ver.di verkennt die Zeichen der Zeit

Bochum, den 11.01.2024 In einem am 10. Januar stattgefundenen Pressegespr√§ch versucht ver.di beruflich Pflegende in Baden-W√ľrttemberg zu animieren gegen die Errichtung einer Landespflegekammer zu votieren. Der BochumerBund sieht sein Wirken und seine Ausrichtung pro Landespflegekammern und die Notwendigkeit seiner eigenen Existenz best√§rkt. Nur der pflegepolitische Dreiklang aus Kammern, einer eigenst√§ndigen Gewerkschaft, die die Interessen der beruflich Pflegenden vertritt und Berufsverb√§nden kann die prek√§ren Arbeitsbedingungen ganzheitlich verbessern und die demographische Katastrophe, auf die die pflegerische Versorgung in Deutschland zusteuert, verhindern. Die generelle Ablehnung von Landespflegekammern seitens der Gewerkschaft ist inhaltlich schon fragw√ľrdig, denn die F√∂rderung der Professionalisierung und Institutionalisierung des [...]

BochumerBund zum Tarifabschluss TV-L

Bochum, den 10.12.2023, Ver.di feiert Einmalzahlungen ‚Äď GDL zeigt wie‚Äôs richtig geht Der Tarifabschluss zwischen ver.di und den Bundesl√§ndern f√ľr die Angestellten im √∂ffentlichen Dienst geht weit an dem vorbei, was Arbeitnehmer:innen in Pflegeberufen verdient h√§tten! Wieder einmal lag der Fokus dieses Tarifabschlusses auf dem Inflationsausgleich. Selbst dieser geringe Anspruch der verhandelnden Gewerkschaft konnte nur unzureichend durchgesetzt werden. Denn: Dieser Tarifabschluss l√∂st einen Tarifvertrag ab, dessen G√ľltigkeit zum 01.12.2022 begann. In dieser Zeit stiegen die Preise durchschnittlich √ľber 6% - das Ergebnis der Verhandlungen: 5,5% mehr Gehalt ab Februar 2025! Einmalzahlungen, die als ‚ÄěInflationsausgleich‚Äú verkauft werden, verpuffen innerhalb weniger Monate. [...]

Nach oben